Immer mehr Mitarbeiter kehren seit den, von der Bundesregierung beschlossenen, Lockerungen aus dem Homeoffice ins Büro zurück. Ihr Arbeitsplatz hat sich allerdings im Zuge der Pandemie verändert. HR-Abteilungen sind gefragter als je zuvor, denn Neuorganisationen und das Reboarding müssen gut geplant und umgesetzt werden. Eine Studie von StepStone (https://www.stepstone.de/wissen/) zeigt, was aktuell in deutschen Unternehmen auf der Tagesordnung steht und was für HR zukünftig wichtig wird.

Auf der Internetseite von Personalwirtschaft.de wurden die wichtigsten Ergebnisse dieser Studie übersichtlich zusammengefasst: 

Die Produktivität der Unternehmen steigt

Die Studie macht deutlich, dass die Rückkehr an den Arbeitsplatz von der Mehrheit der Mitarbeiter begrüßt wird. Diese Lockerungsmaßnahmen machen sich ebenfalls bei der Produktivität bemerkbar. Bereits Anfang Juni schätzten die Mehrheit der Manager die Produktivität deutscher Unternehmen auf rund 72 Prozent gegenüber dem Zeitpunkt vor Ausbruch der Pandemie. Im April lag der geschätzte Wert noch bei rund 60 Prozent. 

Gesundheitsschutz: Viele Arbeitgeber setzen Pläne um 

Rund 70 Prozent der deutschen Unternehmen setzen aktuell bereits einen Plan zum Gesundheitsschutz um und fühlen sich aus diesem Grund auf die Rückkehr ihrer Mitarbeiter vorbereitet. Die aktuellen Entwicklungen zeigen allerdings auch, dass rund jedes zweite Unternehmen bereits Anpassungen am Gesundheitskonzept vornehmen musste. Insbesondere das Einhalten der Abstandsregeln ist herausfordernd. Agilität und Flexibilität sind deshalb in den kommenden Wochen und Monaten in Unternehmen gefragt. 

Recruiting nimmt Fahrt auf

Die Ergebnisse der Studie zeigen weiterhin, dass viele Unternehmen bereits wieder wie vor der Krise einstellen. Sobald die ursprüngliche Produktivität in den Unternehmen erreicht wurde, erwarten viele Manager und Experten einen erhöhten Personalbedarf. Sie sind überzeugt, dass die Mitarbeiter zukünftig für den Unternehmenserfolg wichtiger werden als je zuvor. Aus diesem Grund hat die Aufrechterhaltung der Mitarbeitermotivation in vielen Unternehmen in den kommenden Wochen höchste Priorität. 

HR – wichtiger Begleiter der Transformation

Die zwangsläufige Neuorganisation der Arbeit und des Arbeitsplatzes ist eine immense Herausforderung für Unternehmen und wird diese noch lange beschäftigen. Egal ob virtuelle Kommunikation & Teamarbeit, digitale Führung oder agiles Arbeiten – HR wird zukünftig der essentielle Begleiter solcher Transformationen.   

Weitere interessante Ergebnisse der Studie können Sie auf https://www.personalwirtschaft.de/der-job-hr/artikel/rueckkehr-ins-buero.html nachlesen.