Aktuelle Entwicklungen zeigen: Auch das Jahr 2021 wird herausfordernd werden. Wir haben uns gefragt, wie es Führungskräften trotz der schwierigen Situation gelingen kann positive Impulse an ihre Mitarbeitenden zu senden und Motivation zu schaffen. Unser Fazit: Mehr als je zuvor müssen Führungskräfte jetzt die Richtung im Team vorgeben und eine produktive Atmosphäre – trotz räumlicher Trennung – schaffen. Wie das gelingt, erfahren Sie hier: 

Tipp 1: Gemeinsam durch die Krise

Führungskräfte sollten für einen regelmäßigen und strukturierten Kontakt aller Teammitglieder untereinander sorgen. Das funktioniert beispielsweise durch wöchentliche digitale Teammeetings oder gemeinsame digitale Lunches. Diese bieten zudem den perfekten Raum, um die Mitarbeitenden anzuspornen, noch mehr zu kooperieren und die Leistungen jener Kolleg*innen hervorzurufen, die sonst selten gelobt werden aber dennoch täglich Großartiges leisten. 

Tipp 2: Wir haben einen Plan 

Gerade in diesem Jahr ist  es wichtig, dass Führungskräfte Zuversicht ausstrahlen und das weitere Vorgehen sowie nächste Schritte transparent mit dem Team zu teilen. Je sicherer sich die Mitarbeitenden fühlen, desto erfolgreicher wird das Team sein. Diese Transparenz gelingt, indem in regelmäßigen Abständen gemeinsam auf aktuelle Zahlen und Projekte geschaut wird und mögliche nächste Schritte im Team besprochen werden. 

Tipp 3: Veränderungen müssen nicht schlecht sein

Angesichts der vielen Veränderungen, die sich seit März letzten Jahres für uns alle ergeben haben, sollte gerade auch in 2021 über diese gesprochen werden bzw. erste Bilanz gezogen werden. Es empfiehlt sich gemeinsam im Team positive aber auch negative Veränderungen zu besprechen. Der Führungskraft kommt hier insbesondere die Aufgabe zu dem Team Veränderungen auch als Chancen kenntlich zu machen. 

Weitere Tipps für Führungskräfte sowie den gesamten Artikel finden Sie hier: https://www.personalwirtschaft.de/der-job-hr/corona-special/artikel/fuehrungkraefte-muessen-ihren-teams-in-der-corona-krise-orientierung-geben.html