Die Corona-Krise hat uns deutlich gezeigt, dass wir Menschen und Unternehmen (sehr) verletzlich sind. Sie hat uns aber auch gezeigt, dass wir widerstandsfähig sind, Krisen überwinden und sogar gestärkt aus ihnen hervorgehen können. Viele Psycholog:innen sind sich einig, das gelingt nur, wenn wir Krisen als solche annahmen und uns unsere Verletzlichkeit zugestehen. Passiert das im richtigen Ausmaß macht uns Verletzlichkeit stärker. 

Wichtig dabei ist, dass Führungskräfte selbstbewusst sind. Um ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein aufzubauen und zu erhalten, sollten sie sich daher regelmäßig intensiv, ehrlich und selbstkritisch mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Wer bin ich wirklich? Was macht mich verletzlich? Warum reagiere ich wann und wie? Was sind meine Werte?

Ein weiterer wichtiger Aspekt im vulnerable Leadership ist die Fähigkeit zur Empathie. Um empathisch zu sein, muss Raum für Gefühle geschaffen werden – sowohl für die eigenen als auch für die Teammitglieder. Das bedeutet allerdings nicht, allen Gefühlen unkontrolliert freien Lauf zu lassen. Vielmehr geht es darum, Emotionen zu reflektieren und zu analysieren, anstatt diese aus der Arbeitswelt auszuschließen. 

Bestseller-Autorin Brené Brown stellt außerdem klar, dass Führungskräfte Mitarbeitende nicht länger als Ressource, sondern als komplexe, emotionale Individuen begreifen müssen. Beim Recruiting sollten sie deshalb darauf achten, wie die Kandidat:innen und Bewerber:innen mit anderen Menschen umgehen und ob sie bereit sind, ihre Emotionen zu nutzen, um sich weiterzuentwickeln. 

Zugegeben, es erfordert Mut sich auf diese neue Art zu Führen einzulassen, so wie jede Art von Innovation Mut erfordert. Um mutig zu sein, braucht es Vertrauen in unsere Mitmenschen, Vertrauen in die Zukunft – und vor allem Vertrauen in uns selbst.   

Den Originalartikel von Magdalena Rogl, Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland, steht auf der Webseite des Human Resource Managers zur Verfügung: https://www.humanresourcesmanager.de/news/7-gedanken-zu-vulnerable-leadership.html