Kennen Sie den Unterschied zwischen Management und Leadership? Was zeichnet einen guten Leader aus? 

 

Der Begriff Leadership wurde erstmals im Jahr 1990 vom Harvard-Professor John P. Kotter in seinem Buch mit dem Titel „A Force For Change: How Leadership Differs From Management“ etabliert. Kottler selbst ist nämlich davon überzeugt, dass es signifikante Unterschiede zwischen Managern und wahren Führern  (Leader) in einem Unternehmen gibt [mehr]: Manager sind in seinen Augen eher Verwalter, wohingegen Leader als Visionäre einzustufen sind. In seinen Augen und denen vieler Experten steht gutes Management für das perfekte Organisieren von Abläufen und die Fähigkeit beteiligte Personen und Ressourcen anhand etablierter Werte und Regeln zu steuern, zu kontrollieren und optimal einzusetzen. Leadership aber zeichne sich vor allem dadurch aus, die Geführten mit Visionen zu inspirieren und zu motivieren. Leadership schaffe Kreativität, Innovationen und Wandel. Eigenschaften, die in einer sich wandelnden Welt von zunehmender Vernetzung der globalen Märkte und der zunehmenden Mobilität der Produktionsfaktoren wie z. B. Kapital oder qualifizierte Beschäftigte besonders wichtig geworden sind. 

Für den Wirtschaftswissenschaftler und Autor Ilja Grzeskowitz ist klar: „Fachliche Qualifikationen machen nur noch 20 % des Unternehmenserfolges aus. Die anderen 80 % hängen von den Leadership-Qualitäten der Führungskräfte ab.“[mehr] Grzeskowitz ist weiterhin davon überzeugt, dass sowohl Management als auch Leadership wichtige Fähigkeiten sind, und die eine ohne die andere meistens wirkungslos ist. Vereint eine Führungskraft jedoch beide Qualitäten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie mit ihrem Team überdurchschnittliche Erfolge erzielt.  

Mit CAPIT als Partner besetzen Sie Positionen im Top- und mittleren Management mit den besten Köpfen aus der DACH Region, die beide Qualitäten – Management und Leadership – vereinen. Erfahren sie [mehr]