Die voranschreitende Automatisierung und Digitalisierung stellen Unternehmen vor enorme Herausforderungen.  Um wettbewerbsfähig zu bleiben, werden Unternehmen zukünftig neue Formen und Inhalte in der Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter entwickeln müssen:

Upskilling: Diese Form der Weiterbildung betrifft in erster Linie bestehende Mitarbeiter, die darin geschult werden müssen, neue zur Verfügung stehende Technologien anwenden zu können

Reskilling: Durch die Digitalisierung entstehen grundlegend neue Anforderungen an IT- oder Technikberufe (beispielsweise bei Bau und Entwicklung von Robotern, Cloud Computing oder bei der Datenverarbeitung). Hier müssen Unternehmen völlig neue  Fähigkeiten an neue aber auch bestehende Mitarbeiter vermitteln.

https://executiveacademy.at/de/news/detail/die-6-wichtigsten-weiterbildung-trends-2020